2010-12-19

2010-12 fliegen auf La Palma im Dezember

Dezember 2010
Hier gibts ein paar Bilder vom einwöchigen Flugurlaub in Puerto Naos auf der Kanaren Insel La Palma. Das Wetter war diesmal leider nicht so toll, hatten nur drei Tage Flugwetter. Und nach meinem Unfall wollt ich nicht unbedingt gleich den ersten Flug bei Starkwind machen.
Die ersten beiden Tage waren recht windig und immer wieder mal gabs kleinere Regenschauer. Wir nutzen die Flugfreie Zeit zum Sightseeing in Los Llanos und zu einer Wanderung in die Piratenbucht.

Am dritten Tag dann endlich gute Flugbedingungen für mich. Als ich gerade anfing in die Thermik einzudrehen gabs einen Funkspruch, das wir alle laden sollen, weil ein Pilot vermisst wurde. Leider wurde der am nä Tag nur noch tot in den Bergen gefunden. Er hat wohl in den Wolken die Orientierung verloren, trotz GPS und ist abgestürzt. Genaueres haben wir nicht erfahren.
Viele Piloten, auch erfahrene, unterschätzen die schnellen Wetterwechsel auf der Insel. Und unter einer Wolke sieht man nicht, wie hoch sie ist. Wenn die dan anfängt zu saugen, kann es dann schon zu spät sein.

Am nächsten Tag dann herrliches Flugwetter, auch wenn der Unfall vom Vortag immer noch in den Knochen steckte. Einmal mehr ging ich auf Nummer sicher und beließ es bei einem knapp 2Std Flug, auch wenn es mir am späten Nachmittag nochmal in den Flügeln juckte für einen Abendflug. So machte ich nur den Chauffeur.

Am vorletzten Tag dann nochmal herrliche Flugbedingungen, verbunden mit kämpfen, um nach oben zu kommen, immer ein Auge auf die Wolken haben ... und einige schöne Fotos zu machen.

Am letzten Tag gings nach Santa Cruz zum Sightseeing. Am Nachmittag dann mal wieder eine Stunde auf den Flieger warten. Leider war die Woche viel zu kurz. Man hat sich bei 25Grad, Frühstück auf der Terrasse und baden am morgen gerade mal richtig aklimatisiert, da heissts schon wieder abreisen. Dieses Jahr werde ich zwei Wochen buchen :-)

Viel Spass beim Bilder gucken.

Keine Kommentare:

Kommentar posten